Haute Couture

Raphael Blechschmidt ist einer der letzten Couturiers in der Schweiz, welcher auf diesem Niveau, mit einem so grossen Team arbeitet und zudem noch zwei Kollektionen pro Jahr mit jeweils fast 40 Outfits präsentiert.

Raphael Blechschmidt lebt für die Haute Couture! Für Ihn ist es ein Bedürfnis dieses jahrhundertealte Handwerk, gerade in unserer schnelllebigen Zeit, weiterzuführen und weiterzuentwickeln. Besonders in einer Zeit in der vieles nivelliert und vereinheitlicht wird, ist es ihm wichtig Akzente der Individualität zu setzten, die sich abheben von der allgemeinen Gleichmachung. Wohl wissend, dass dies auch von seiner Kundschaft einen gewissen Stil und ein bestimmtes Mass an Qualitätsbewusstsein erfordert.

Es ist ihm wichtig die Haute Couture als Spiegel des Zeitgeistes zu betrachten. Sie soll modisch, qualitativ hochstehend und elegant sein.
Die grossen Zeiten der Haute Couture sind selbst in den Metropolen wie Paris und Rom nicht mehr so wie sie waren. Die Haute Couture Modeschauen dienen einzig dem Zweck Werbung eines Hauses zu sein und dieses Label auf dem Markt zu positionieren. Umsatz wird damit schon lange nicht mehr gemacht. Die grossen Labels verdienen ihr Geld mit den für „Alle" erschwinglichen Produkten, wie Parfum und anderen Accessoires – mit Massenprodukten also.

Gerade davon möchten wir uns abheben. Wir fertigen Unikate die diesen Namen auch wirklich verdienen, für Kundinnen die dies goutieren und tragen möchten. Kundinnen die sich abheben möchten vom Gleichstrom der Massen und die Wert auf perfekte Verarbeitung und hohe Qualität setzen. Kundinnen die das Besondere zu schätzen wissen.

Aus diesem Grund macht es Raphael Blechschmidt sehr stolz, dass er schon fast seit einem Vierteljahrhundert in diesem Metier Erfolge feiert und ein ganzer Stab von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern davon leben kann.

Raphael Blechschmidt ist davon überzeugt, dass es immer Damen geben wird, welche diesen Stil und diese Einzigartigkeit lieben werden und dazu bereit sind, sich Einzelstücke anfertigen zu lassen die exakt auf ihren Typ und ihren Stil ganz alleine für sie gemacht wurden.

Ganz genau deshalb hält Raphael Blechschmidt voller Stolz die Fahne hoch für einen Berufsstand der schon lange - vermeintlich - dem Tode geweiht ist.

Es wird sich alles verändern, genauso wie die Mode es permanent tut. Man muss mit der Zeit gehen und sich anpassen, nie aber darf man die Ästhetik einer Frau und das Bestreben sie noch schöner zu machen aus dem Auge verlieren.